AGB

 

Allgemeine Geschäftsbedingungen des Einzelunternehmers Anzhalika Raiskaya (nachfolgend „Verkäufer“).

§ 1 Geltung der AGB

Für Lieferungen, Leistungen und Angebote der Anzhalika Raiskaya gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Bei Bestellung der Ware gelten die AGB als angenommen.

 

§ 2 Angebot und Vertragsschluss

(1) Angebote von der Anzhalika Raiskaya sind unverbindlich und Änderungen vorbehalten. Ein Vertrag wird durch die Auftragsbestätigung durch die Anzhalika Raiskaya geschlossen.

 

§ 3 Preise

(1) Maßgebend sind die in der Auftragsbestätigung von der Anzhalika Raiskaya genannten oder in Bezug genommenen Preise zzgl. der geltenden gesetzlichen Umsatzsteuer. Bis auf weiteres fällt die Ausweisung jedoch aus, die Anzhalika Raiskaya die Kleinunternehmerregelung nutzt.

(2) Zusätzliche Leistungen werden gesondert berechnet.

 

§ 4 Lieferung, Lieferschwierigkeiten, Mahpflichten

(1) Liefer- und Leistungsverzögerungen aufgrund höherer Gewalt und aufgrund von

Ereignissen, die der Anzhalika Raiskaya die Lieferung wesentlich

erschweren oder gar unmöglich machen (hierzu gehören insbesondere Probleme bei Lieferanten und Partnern Anzhalika Raiskaya) so fallen

verbindlich vereinbarten Fristen und Termine weg, bzw. müssen nicht mehr von uns vertreten werden. Sie berechtigen die Anzhalika Raiskaya, die Lieferung bzw. Leistung um die Dauer der Behinderung zzgl. einer angemessenen Anlaufzeit hinauszuschieben oder wegen des noch nicht

erfüllten Teils ganz oder teilweise vom Vertrag zurückzutreten.

(2) Wenn die Behinderung länger als 90 Tage dauert, ist der Käufer nach einer

Nachfristsetzung berechtigt, hinsichtlich des noch nicht erfüllten Teils vom Vertrag zurückzutreten. Verlängert sich die Lieferzeit oder wird die Anzhalika Raiskaya von seiner Verpflichtung nach Abs. 1 frei, so kann der Käufer hieraus keine Schadensersatzansprüche herleiten. Auf die genannten Umstände kann sich die Anzhalika Raiskaya nur dann berufen, wenn der Käufer unverzüglich von dem entsprechenden Umstand benachrichtigt wird.

(3) Die Einhaltung der Liefer- und Leistungsverpflichtung von der Anzhalika Raiskaya setzt eine rechtzeitige und ordnungsgemäße Erfüllung der Verpflichtungen des Käufers voraus.

(4) Kommt der Käufer in Annahmeverzug, so ist die Anzhalika Raiskaya berechtigt, Ersatz des ihr entstandenen Schadens zu verlangen.

(5) Der Käufer verpflichtet sich, unmittelbar bei der Anlieferung die Lieferung auf

Vollständigkeit und auf von außen erkennbare Beschädigungen zu überprüfen.

 

§ 5 Gefahrübergang

(1) Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die Transport

ausführende Person übergeben worden ist oder zwecks Versendung das Lager von der Anzhalika Raiskaya verlassen hat.

(2) Wird der Versand auf Wunsch des Käufers verzögert, geht die Gefahr mit der Meldung der Versandbereitschaft auf ihn über.

(3) Eine Vereinbarung über den versicherten Versand hat gesondert, schriftlich und ggf. gegen zusätzliches Entgelt zu erfolgen, wenn dies vom Käufer gewünscht wird.

 

§ 6 Rechte des Käufers wegen Mängeln Bei Mängeln hat der Käufer der Anzhalika Raiskaya sofort und unverzüglich mitzuteilen was, wo beschädigt wurde, oder was wo bemängelt wird.

 (2) Ansprüche wegen Mängel gegen Anzhalika Raiskaya stehen dem Kunden nur dann zu, wenn er diese Mängel nicht selbst, d.h. durch seine Handlungen verursacht hat.

§ 7 Eigentumsvorbehalt

(1) Die Ware bleibt Eigentum von Anzhalika Raiskaya bis sie vollständig bezahlt wird.

(2)  Rechnungen sind sofort und ohne Abzug zur Zahlung fällig und innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungseingang zu begleichen.

(3) Eine Zahlung gilt erst dann als erfolgt, wenn die Anzhalika Raiskaya über den Betrag verfügen kann.

 

Sollte eine Bestimmung in diesen Geschäftsbedingungen unwirksam sein oder werden, so wird hiervon die Wirksamkeit aller sonstigen Bestimmungen oder Vereinbarungen nicht berührt.

Stand: 10.01.2016